In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine...


Die Musikschule Norderstedt präsentiert mit den Erwachsenen des Musiktheaters eine satirische sentimentale Revue aus den goldenen 20er Jahren.


Das inhaltsreiche Programm ist ein Zeitbild der Berliner Bohème zwischen den Kriegen.
Die witzigen, zweideutigen und satirischen Chansons mit der Musik  von Kurt Weill, Jochen Breuer, W. Kollo, Theo Mackeben und Texte von Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Klabund, um nur einige zu nennen, zeigen eine schillernde Facette einer künstlerisch einmaligen Ära.

Regie führt Simone Voicu-Pohl. Am Klavier begleitet Rainer Lankau.